Badezimmer 2018-04-17T19:11:25+00:00

Die Bestandteile im Überblick

Multifunktionale Fenstergriffe

Individuell konfigurierbarer Fenstergriff mit vielen Funktionen, kompakt integriert und sofort nutzbar. Einfache und sichere Lösung direkt am Fenster – kommt ohne Zusätze am Rahmen oder in der Wohnung aus und ist somit unsichtbar.

Innovative Mehrfachfunktionen:
• Raumklimaüberwachung
• Alarmfunktion
• Lichterkennung
• Bewegungserkennung
• Einbruchserkennung
• Griff- und Fensterstellungssensoren
• Temperatursensor
• Luftfeuchtigkeitssensor
• Helligkeitssensor
• Bewegungssensor
www.soda-gmbh.de

Komfortabel Duschen
Die Produkte von Erlau bleiben diskret im Hintergrund und helfen dann, wenn Sie sie brauchen. Dieser Klappsitz dient als Sitzgelegenheit im Duschbereich und kann bei Nichtgebrauch nach oben weggeklappt werden.

Vorteile auf einen Blick:
• Ergonomisches Design
• 150 kg Traglast
• Große Sitzfläche
• Hochklappbar
• Stabile Wandbefestigung
•Verdeckte Anschraubplatte

www.erlau.de

Duschpumpe „Sanftläufer“ für bodengleichen Einbau

Der Einbau einer ebenerdigen Dusche ist in vielen Fällen nur mit Kompromissen möglich. Der Wasserabfluss liegt oft höher als der Duschablauf. Sanftläufer ist eine Membranpumpe, die filterlos arbeitet. Sie befördert das abzuführende Wasser in einen höher gelegenen Ablauf. Die Pumpe läuft nahezu geräuschlos und pumpt 12 Liter pro Minute Duschabwasser. Die Pumpe kann individuell kombiniert werden mit fast allen Duschelementen, Duschböden oder auch einem Gefälleestrichbereich. Die Duschfluss-Sensoren messen den Wasserfluss durch die Warm- und Kaltwasserleitung und übermitteln ein Signal an die Steuereinheit. Die elektronische Steuereinheit startet den Pumpvorgang, reguliert die Pumpendrehzahl (Fördermenge) und kontrolliert die Nachlaufzeit.

Vorteile auf einen Blick
– Geringe Einbautiefe
– Geräuscharm
– Kein Filter im Abwassersystem – kein Verstopfen möglich und keine Reinigung nötig
– Effizienter Geruchsverschluss
– Unkompliziertes Nachrüsten, da standardisierte Rohrdurchmesser
– Kombinierbar mit allen Duschen
www.sanftlaufer.de

Unterstützung für Menschen mit Demenz und Seheinschränkungen

Speziell für Menschen, die unter Demenz leiden, hat HEWI einen Waschtisch entwickelt. Er verfügt über farbige Markierungen, welche die Orientierung erleichtern und die richtige Nutzung signalisieren. So wird das selbstständige Agieren im Bad gefördert. Die Markierungen sind rot gestaltet. Studien zeigen, dass die Farbe Rot von Demenz-Erkrankten am einfachsten wahrgenommen wird. Auch bei altersbedingten Seheinschränkungen oder inoperablen Augenerkrankungen wird diese Signalfarbe am leichtesten registriert.

Vorteile auf einen Blick:
• Rubinrote Gestaltung der Funktionselemente
• Unterfahrbar nach DIN 18040 und ÖNORM B1600/1601
• Passend zum Demenz-Waschtisch bietet HEWI Sanitär-Accessoires und barrierefreie Produkte von System 800K in HEWI Farbe 33 (Rubinrot)
http://www.hewi.com

Sichere Stromversorgung zuhause
Die Busch-Servicesteckdose® erleichtert das Entfernen festsitzender Stecker. Winkelstecker, die sehr fest sitzen, lassen sich durch einen leichten Druck auf den Drehhebel einfach herauslösen. Das ist praktisch bei der Hausarbeit und eine gute Lösung im Bereich des seniorengerechten Wohnens.

• Festsitzender Stecker kann leicht aus der Steckdose entfernt werden
• Besonders geeignet bei Winkelstecker ohne „Packende“
• Besonders geeignet bei feuchten Händen
• Es können mehrere Steckdosen direkt nebeneinander in einem Rahmen kombiniert werden
• Entspricht der Richtlinie VDI 6008 „Barrierefreie und behindertengerechte Lebensräume“
www.busch-jaeger.de

ARTLIFT Duschbadewanne
Einfach einsteigen – zum Baden oder Duschen
Eine geniale Kombination im Bad: Die Duschwanne von Artweger mit integrierter Tür und Hebesitz dient entweder als vollwertige Dusche oder als bequeme Badewanne zum Entspannen.
http://www.artweger.at/de

Beratung, Planung & Umsetzung

Schöner Wohnen – Geschmackvoll barrierefrei. Wir als Planungs- und Innenausbaubüro entwickeln für Sie und Ihre Anforderungen individuelle Lösungen und setzen diese um. Ob im Alt- oder Neubau, in der Öffentlichkeit oder am Arbeitsplatz, wir unterstützen Sie, damit Sie Ihre Lebensqualität erhalten und ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Das können wir für Sie tun:
•Beratung & Analyse
•Planung & Entwurf
•Umsetzung & Koordination
•Finanzierungs- & Antragsunterstützung
•Raum- & Flächenoptimierung
•Einrichtungs- & Möbilierungsplanung
•Biologisch wirksames Licht
•Sensorik & Sicherheit
•Funk- & Multimediaanwendungen
•Farb- & Materialkonzepte
www.aab-die-raumkultur.de

Der gute Geist im eigenen Haus
Mit Warn- und Erinnerungsfunktionen So vielfältig einsetzbar, dass es über das bekannte, klassische Hausnotrufsystem hinausgeht und unabhängig von Alter und Lebenssituation eingesetzt werden kann. Den eingeschalteten und vergessenen Herd, die offene Wohnungstür, das viel zu lange fließende Wasser, die verpasste Medikamenteneinnahme oder auch den möglichen Sturz in der Wohnung und vieles mehr kann casenio erkennen. Das sensorbasierte Assistenzsystem erkennt Gefahrensituationen, macht den Bewohner auf diese aufmerksam und informiert im Bedarfsfall einen Angehörigen oder die zuständigen Pflegekräfte. Das gibt besonders allein lebenden Personen Sicherheit. Das System besteht aus zahlreichen individuell kombinierbaren Modulen, die jederzeit ergänzt werden können.
In folgenden Situationen kann eine Warnung oder Meldung erfolgen:
• der Hilferuftaster wird betätigt
• die Wohnung wird zu ungewöhnlichen Zeiten (nachts) verlassen
• die Wohnungstür oder das Fenster stehen ungewöhnlich lange offen
• beim Verlassen der Wohnung werden alle ausgewählten elektrischen Geräte mit dem zentralen Ausschalter ausgeschaltet. Vorteile auf einen Blick
• Das casenio System läuft unauffällig im Hintergrund
• einmalige Installation der Sensoren und Hauszentrale
• Umbauten oder bauliche Erweiterungen in der Wohnung sind nicht notwendig
www.casenio.de

Deckenmontiertes Hebesystem (Hebemodul GH3)
Deckenmontierte Hebesysteme sind in allen Arten von Pflegeumgebungen oft eine ideale Lösung zum Heben und Bewegen von Personen von einer Stelle an eine andere. Ein deckenmontiertes System benötigt keine Bodenfläche und macht Hebevorgänge viel leichter, rascher und sicherer. Hebesysteme dieser Art können normalerweise in praktisch jedem Raum montiert werden und erreichen jede beliebige Stelle im Raum, wobei Möbel und Bodenbeläge kein Hindernis darstellen.

Vorteile auf einen Blick
• Wenig Kraftaufwand erforderlich (nur mit einem Finger 200 kg zu bewegen)
• Positionieren im Modul möglich
• Start und Stopp erfolgen sanft
• Bewegungen sind fast lautlos gleitend
• Niedrige Anschaffungskosten, niedrige Betriebs- und Wartungskosten und geringer Stromverbrauch
• Schnell reagierend, immer verfügbar, mit kurzen Ansprechzeiten und Funktion mit zwei Geschwindigkeiten
• Durchdachte eingebaute Sicherheitssysteme, einschließlich Notstopp und Notabsenkung.
• Eingebaute Akkus zur Stromversorgung mit rascher Aufladung

www.guldmann.de

Unterputzradio mit Bewegungsmelder

Musik bewegt. An jedem Ort.
Im Bad mit schönen Klängen relaxen – ohne viel Platz oder Kabelgewirr. Der Radioempfang ist durch die integrierte oder eine externe Antenne möglich. Interessant ist die Variante, das Busch-DigitalRadio mit dem Busch-iDock zu kombinieren. So können über die WLAN-Verbindung des Smartphones alle Internetsender empfangen werden. Für den speziellen Einsatz im Bad ist das Radio mit zwei Busch-AudioWorld®-Einbau-Lautsprechern für Feuchträume kombiniert. Es kann darüber hinaus über Lichtschalter oder Bewegungsmelder manuell oder automatisch ein- und ausgeschaltet werden. Bei Stromausfall bleiben die Einstellungen gespeichert.

• speichert bis zu acht Radioprogramme
• Multifunktionswippe
• Uhrzeitanzeige und Weck-/Sleep-Funktion
• beleuchtetes Display
www.busch-jaeger.de

Barrierefreier und platzsparender Zugang
Über einen Taster oder einen Bewegungsmelder wird der Antrieb angesteuert, und die Tür öffnet oder schließt automatisch. Die Push&Go-Funktion bewirkt, dass durch leichtes Drücken des Türblattes ein Öffnen eingeleitet wird. Auch bei Stromausfall lässt sich eine mit dem magnetischen Antrieb versehene Tür jederzeit noch manuell öffnen und wieder schließen. Die Tür wird allein von der magnetischen und damit berührungslosen Schubwelle eines Linearmotors bewegt. Diese Technik macht es möglich, dass der Antrieb nahezu geräuschlos arbeitet. Der Antrieb verfügt über eine Sicherheitsvorrichtung, die ein sofortiges Stoppen und Zurückfahren schon bei leichten Berührungen der Tür gewährleistet. Die Verriegelungsfunktion schützt Räume vor dem Zutritt durch Unbefugte. Sie ist von außen unsichtbar unter der Abdeckung installiert.

• Einfache Bedienung
• Platzsparend
• Hygienisch durch berührungslose Türöffnung
• Elegante Optik
• Hervorragende Sicherheits-Features
• Erstklassige Begehbarkeit und außergewöhnlicher Bedienkomfort
• Lange Lebensdauer durch innovative Technologie
www.dorma.com

Intelligente Heizungssteuerung

Wohlfühlklima daheim Selbstlernende Einzelraumregelung für Heizkörper ohne externe Stromquelle.
Das selbstlernendes System zur Heizungssteuerung besteht aus Raumsensor und Ventilreglern, die miteinander kommunizieren: Der Raumsensor erkennt das Nutzungsverhalten im Raum und setzt es automatisch im Ventilregler am Heizkörper in eine Regelfunktion aus Komforttemperatur und 4 Grad niedrigere Spartemperatur um. Dieser Prozess läuft vom Nutzer völlig unbemerkt ab; zusätzlich sind die installierten Komponenten absolut wartungsfrei, so dass auch hier kein Handlungsbedarf für Batteriewechsel oder sonstige Instandhaltung besteht. Die Wohnung oder einzelne Zimmer werden nur geheizt, wenn sie auch tatsächlich genutzt werden. Mit der selbstlernenden Heizungssteuerung schaffen Sie Behaglichkeit in allen Räumen bei maximaler Energieeffizienz. Das System erfasst Nutzungszeit und Raumtemperatur und senkt die Raumtemperatur, wenn der Raum ungenutzt ist.

Vorteile auf einen Blick:
• bis zu 20% Energieeinsparung
• einfach nachrüstbar
• ohne Stromkabel oder Batterien
• komfortable Einzelraumregelung
• wartungsfrei, ohne Batteriewechsel
• manuelle Bedienung möglich
www.enkey.de

Softwarelösungen

Zur Verarbeitung diverser Daten wie Raumtemperatur, geöffnete Fenster und Kühlschranktür et cetera wurde eine technische Lösung entwickelt, die dem Pflegedienstleister auf einem Monitor ungewöhnliche Vorgänge meldet. Das System lernt die typischen Verhaltensweisen eines Bewohners und meldet Abweichungen an den Pflegedienstleister.

Beispiel Lautstärkesensor: Die Geräusche des normalen Alltags werden aufgenommen und in einer Historie festgehalten. Bei Abweichungen vom normalen Verhalten oder bei ungewöhnlich langer Stille kann der Pflegedienst reagieren.

Beispiel Kühlschranksensor: Gibt ein Signal, wenn der Kühlschrank zu lange geöffnet ist.
www.ibm.com